Wie schon in anderen Sprachen laden wir für den deutschsprachigen Raum zu einer öffentlichen Diskussion über den Krieg in der Ukraine ein. Hauptziel dieser Diskussionsveranstaltung ist es, eine internationalistische Position gegen den Krieg in der Ukraine darzulegen:- Keine Unterstützung für irgendein Kriegslager, keine pazifistischen Illusionen! Der entschlossene Klassenkampf der ArbeiterInnenklasse in allen Ländern ist der einzige Weg, den kapitalistischen Krieg zu bekämpfen. Wir werden zu Beginn dieser Diskussion unsere Position zu den obengenannten Fragen darlegen. Meldet Euch bis...
Mit der Verdoppelung des Rüstungshaushaltes in Deutschland von heute auf morgen wurde die schnellste und umfangreichste Erhöhung eines Rüstungshaushalts in der Geschichte des 20. Jahrhunderts vollzogen. Selbst den Nazis, die mit der gesamten Rüstungsindustrie an ihrer Seite auf eine massive Aufrüstung drängten, gelang solch ein Coup nicht....
Angesichts der Barbarei des Krieges hat die Bourgeoisie immer versucht, ihre mörderische Verantwortung und die ihres Systems hinter zynischen Lügen zu verbergen. Den Krieg in der Ukraine begleitet eine Flut von Propaganda und eine schmutzige Instrumentalisierung des Leids, die er erzeugt. Es vergeht kein Tag, an dem nicht auf allen Fernsehkanälen und auf den Titelseiten der Zeitungen, die sonst so diskret über das Unglück berichten, das der Kapitalismus über die Menschheit bringt, die Massenflucht und die Not der ukrainischen Familien gezeigt wird, die vor den Bombenangriffen fliehen. Die...
Seit seinem Wechsel ins bürgerliche Lager hat der Trotzkismus keine Gelegenheit ausgelassen, das Bewusstsein der Arbeiterklasse anzugreifen, indem er die Proletarier in den seit dem Zweiten Weltkrieg aufeinanderfolgenden Konflikten auf die Seite eines imperialistischen Lagers gegen ein anderes drängte. Seine Positionierung angesichts des kriegerischen Chaos in der Ukraine bestätigt dies einmal mehr. Diese Wachhunde des Kapitalismus schwanken also zwischen offen kriegstreibenden Stellungnahmen, in denen sie dazu aufrufen, sich auf die Seite einer der kriegführenden Seiten zu stellen, und...
AnhangGröße einladung_ov.pdf109.34 KB Öffentliche Diskussionsveranstaltung der IKS in Zürich am Freitag, 6. Mai 2022, 19:00 Uhr im Café Boy, Rosa-Luxemburg-Saal, Kochstrasse 2 Ukraine: Kapitalismus bedeutet Krieg Europa ist erneut in einen brutalen Krieg eingetreten. In der Ukraine sterben täglich Tausende von Menschen, Millionen sind auf der Flucht, ganze Städte werden in Schutt und Asche gelegt. Auch wenn dieser Krieg bisher auf dem Territorium der Ukraine wütet, er ist keinesfalls ein lokales Ereignis. Ihn auf die irrsinnige Persönlichkeit Putins zu reduzieren, wäre eine ab...
Wir erleben derzeit die intensivste Kriegspropaganda-Kampagne seit dem Zweiten Weltkrieg – nicht nur in Russland und der Ukraine, sondern auf der ganzen Welt. Deshalb ist es für alle, die auf die Kriegstrommeln mit der Botschaft des proletarischen Internationalismus antworten wollen, unerlässlich, jede Gelegenheit zu nutzen, um zur Diskussion und Klärung, zur gegenseitigen Solidarität und Unterstützung und zur bestmöglichen Festlegung der Methode der Revolutionäre gegen die militaristische Kampagne der Bourgeoisie zusammenzukommen. Aus diesem Grund hat die IKS eine Reihe von öffentlichen...
Es dauerte nur eine Nacht, bis der Donner der Kanonen und der Bombenlärm wieder in der Ukraine ertönte, vor den Toren der historischen Wiege eines mittlerweile verrottenden Kapitalismus. Innerhalb weniger Wochen hat dieser Krieg von unerhörtem Ausmaß und Brutalität ganze Städte verwüstet, Millionen von Frauen, Kindern und alten Menschen auf die eisigen Straßen des Winters geworfen und unzählige Menschenleben auf dem Altar des Vaterlandes geopfert. Charkiw, Sumy oder Irpin sind heute nur noch Ruinenfelder. Im völlig dem Erdboden gleichgemachten Industriehafen von Mariupol hat der Konflikt...
Der Kampf gegen den Krieg kann von der Arbeiterklasse nur durch den Kampf auf ihrem eigenen Klassenterrain und durch ihre internationale Vereinigung in die Hand genommen werden. Revolutionäre Organisationen können nicht passiv auf eine massive Mobilisierung der Arbeiterklasse gegen den Krieg warten: Sie müssen als entschlossene Speerspitze bei der Verteidigung des Internationalismus auftreten und auf die Notwendigkeit des Sturzes des kapitalistischen Systems hinweisen. Dies erfordert, dass sich die Arbeiterklasse und ihre revolutionären Organisationen die Lehren und die Haltung früherer...
Die Organisationen der Kommunistischen Linken müssen ihr gemeinsames Erbe, das Festhalten an den Prinzipien des proletarischen Internationalismus, geschlossen verteidigen, insbesondere in einer Zeit großer Gefahren für die Weltarbeiterklasse. Die Rückkehr des imperialistischen Gemetzels nach Europa im Krieg in der Ukraine ist ein solcher Zeitpunkt. Deshalb veröffentlichen wir im Folgenden mit anderen Unterzeichner:innen aus der Tradition der Kommunistischen Linken (und einer Gruppe mit einem anderen Werdegang, die die Erklärung voll unterstützt) eine gemeinsame Erklärung zu den...

Seiten